Über uns

„Villa Eden“ in Torre Vado, Apulien

Santa Maria di Leuca „Villa Eden“ liegt im äussersten Süden der Salentinischen Halbinsel (Stiefelabsatz), etwa 1 km von der Küste bei Torre Vado entfernt und ca 8 km von „St. Maria di Leuca“ (südlichster Punkt, Pilgerort mit Kathedrale), wo Adria und Ionisches Meer zusammen fliessen.
„Villa Eden“ ist ein 10`000 qm grosser Olivenhain, der ganz von einer Trockenmauer umgeben ist. Auf dem Grundstück stehen 70 zumeist Jahrhunderte alte Olivenbäume und etwa 45 Fruchtbäume: Feigen, Birnen, Kirschen, Aprikosen, Orangen, Maulbeeren, Pflaumen, Walnüsse, Kaki. uliveto a Villa Eden
giardino roccioso a Villa Eden Der Besitz wird durch einen Steingarten mit verschiedenen Kaktusarten, sowie durch viele Blumenkisten verschönert.Ein Trullo (rundes Steinhaus) mit angebautem kleinen Wohnhaus für die Besitzer liegt im Hintergrund.
Sigrid De Leo und ihre Tochter Francesca sind die Besitzer von Villa Eden. Sigrid lebt hier das ganze Jahr durch und kümmert sich um die Landwirtschaft, während Francesca ihre Ferien hier verbringt und bei der Olivenernte hilft. Sigrid e Francesca
cani Fünf Hunde, eine Katze und zwei Pferde leben in Villa Eden.
Der rote Boden ist sehr fruchtbar und Sigrid stellt ein ausgezeichnetes, kaltgepresstes Olivenöl extravergine aus biologischer Landwirtschaft her. olio d'oliva extravergine biologico
casette legno a Villa Eden Zwei Holzhäuser stehen bereit um  Freunde sowie Besucher in  „Villa Eden“ willkommen zu heissen.
„Wir respektieren, was da kriecht und fliegt und erwarten von unseren Gästen, dass sie hier auf dem Besitz vegetarisch leben.“ biscia
Das Klima ist mediterran und die beste Ferienzeit ist Mai bis Oktober. Im Juli und August, wenn die meisten Italiener Ferien machen, kann es ziemlich heiss werden.
spiaggia maldive Die Küsten mit kristallklarem Wasser sind an der Adria felsig und am Ionischen Meer gibt es feinste Sandstrände mit Dünen. An der Felsküste kann man tauchen und schnorcheln, während die Sandstrände ideal für Kinder und weniger gute Schwimmer sind.
Sehr viele Ausflugsmöglichkeiten bieten sich an: Lecce (schönste Barockstadt südlich von Rom), Gallipoli (romantisches altes Städtchen auf einer Halbinsel gelegen), Otranto (wunderschöne Hafenstadt an der Adria), Ostuni (weisse Stadt), eine Bootstour zu den Grotten in der Adria…Walken, Radfahren, Trekking durch die unendlichen Olivenhaine sind im Frühling und im Herbst besonders interessant. Lecce